Unser Ernährungsprogramm

Unser Ernährungsprogramm


Abnehmen und gesund werden aber wie???????????

Übergewicht und viele Krankheiten kommen von einer zu großen Insulinflut, die von Zucker und den üblichen Kohlehydraten hauptsächlich Weizen kommen.
Wir brauchen Kohlehydrate, aber die richtigen. Wir sagen Ihnen hier in unserem Ernährungsprogramm wie Sie abnehmen ohne, dass Sie weniger Kohlehydrate zu essen brauchen, es müssen nur die richtigen Kohlenhydrate sein. Die Low Carb-Programme in den USA und Deutschland sage n Ihnen das nicht. Diese sagen nur: weniger Kohlehydrate essen. Aber wenn Sie die falschen essen, nehmen Sie auch dann nicht ab. Der Körper schaltet höchstens auf ein Notprogramm und Sie nehmen dann hinterher noch zu. Die falschen Kohlehydrate locken das Fettspeicherhormon Insulin, das auch Heißhunger verursacht.
Was erreichen wir durch unsere „richtige“ Ernährung???
a) abnehmen zum Normalgewicht und b) gesund werden und c) leicht durch zu führen ist und wir nicht zu hungern brauchen
Wir lernen eine verbesserte Ernährung kennen, die uns wegführt:
Von Nahrung, die uns dick macht (Weizen und Zucker) hin zu Nahrung, die uns schlank macht
von raffinierter Nahrung hin zu Naturprodukten,
von Fabriknahrung hin zu natürlicher Nahrung
von raffinierter Nahrung, die dem Körper Stress verursacht hin zu Nahrung, die der Körper kennt.

Nun endlich zum Detail. Wichtigster Punkt:
Der hochgradige Insulinlocker Weizen schadet uns sehr und auch das raffinierte Salz im Weizenbrot, sie müssen also durch etwas Anderes ersetzt werden. Wir ersetzten den Insulinlocker Weizen durch das Urgetreide und Heilgetreide Dinkel. Das ist sehr wichtig. Wir essen täglich fast nur Weizenbrot und Brötchen, die mit raffiniertem Salz gebacken werden. Mit dem Brot nehmen wir am meisten Salz auf. Wir können weiterhin Brot und Teigwaren essen, aber eben nicht aus Weizen, sondern aus Dinkel. Das ist relativ gut durchzuführen und bringt Schlankheit und Gesundheit. Wir sollen dabei auch ohne das raffinierte Salz auskommen, wir ersetzen es durch Vollsalz wie Himalaja Salz. Das Kochsalz entsteht aus Vollsalz, das 90 für uns wichtige Elemente enthält, in dem man 88 für uns wichtige Element entfernt und nur das Natrium und Chlor übrig lässt. Dadurch fehlen uns wichtige Mineralien und Spurenelemente. Unser Kochsalz ist also ein kastriertes Salz. Warum sollen wir so etwas essen???
Wie mache ich es: Ich kaufe Dinkelmehl bei Lidl das Kilo für 0,90 Euro. Es gibt helles und dunkles Dinkelmehl. Ich backe mit dem Brotautomat wöchentlich ein Dinkel-Mischbrot, aus 2/3 hellem und 1/3 Vollkorn Dinkelmehl und verwende zum Salzen Himalaja Salz. Auf diese Art kommt man sehr günstig zu Dinkelbrot mit gutem Vollsalz. Allein durch diese Maßnahme nimmt man ab und wird gesünder. Man hat dann auch automatisch weniger Lust auf Süßes da der Insulinlocker Weizen fehlt. Dinkelspätzle mache ich auch superleicht selber mit einem rohrförmigen Spätzle-Macher. Das Abwaschen macht dann sehr wenig Arbeit. Auch Pfann-Kuchen aus Dinkelmehl können wir machen. Als Körnernahrung möglichst nur Dinkel und Reis essen. Reis als Vollreis oder Paraboloid-Reis. Auch Hirse und Buchweizen können gegessen werden.
Zweitwichtigster Punkt: Fabrik und Fertignahrung immer weiter reduzieren: Die Transfettsäuren (gehärtete Fette), die Stärke (Insulinlocker), die vielen Zusatzstoffe (Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Geschmackverstärker u.a.) machen uns krank. Also auch keine Fast Food-Produkte essen. Diese machen uns auch übergewichtig und krank (Diabetes u.a.) Wurst auch weglassen.
Möglichst viele Naturprodukte essen und wenig Fertignahrung, Fast Food, Fabriknahrung. Wurst weglassen
Drittwichtigster Punkt: Obst und Gemüse essen. Gefrorenes Gemüse muss ungesalzen sein, also kein Rahmspinat, sondern Blattspinat verwenden. Karotten sind ja super günstig.
Viertwichtigster Punkt: Richtige Fette und richtiges Eiweiß machen uns nicht dick und krank. Welches sind nun falsche Fette? Das sind gehärtete Fette also Transfettsäuren, die uns krank machen. Sie sind im Blätterteig und süßen Backwaren. Lebensnotwendig sind vor allem ungesättigte Fette wie Leinöl. Wie ist es mit dem Eiweiß? Fertigwaren, also Wurst weglassen. Am besten sind Hülsenfrüchte, Soja, Milchprodukte, Eier und Fisch.
So werden Sie schlank und gesund mit einfachen Mitteln. Nur ein bisschen Konsequenz und Wissen sind nötig. Leider bekommen Sie das nicht im Fernsehen und vom Arzt mitgeteilt. Niemand untersucht gründlich und konsequent warum wir dick und krank werden. Warum gibt es bei den Discountern nur Nudeln und Brot mit Weizen??? Warum wird nur mit raffinierten Salz gesalzen??? Zu wieviel Prozent sind wir durch unser Desinteresse selbst daran schuld???

Wer abnehmen will muss mehr von folgendem essen: mehr Eiweiß wie Fisch, und Milchprodukte, mehr Obst und Gemüse, mehr ungesättigte Fettsäuren wie Leinöl.
Transfette möglichst weglassen, das ist Fett in vielen Backwaren, auch Blätterteig.

Eiweiss macht nicht dick: Hülsenfrüchte, Quark, Frischkäse, Eier, Fisch

Bewegung: leicht traben.

1 Apfel pro Tag.

Täglich brauchen wir: 2 – 3 Liter Wasser, Kohlenhydrate (Dinkel, Reis), Obst, Salat, Gemüse, Quark mit Leinöl, Vollsalz. Fisch (wöchentlich)