Gesundheitsprogramm 2014

Hinweis:

wir machen hier keine Werbung für Heilmittel, falls Sie anderer Meinung sind, werden wir das sofort prüfen und ggf. ändern. An Verbraucherschützer: bitte keine Abmahnungen senden, mit uns kann man reden, wir sind in Deutschland in einem demokratischen Land.

Früher hatten wir uns hauptsächlich mit unseren Produkten befasst. Da uns jetzt die meisten Produkte verboten wurden, befassen wir uns mehr mit den Ursachen der Krankheiten. Weiter befassen wir uns mit Krankheiten, die nicht mit einem Mittel geheilt werden können, z.B. die Allergien. Die Medizin sagt, Allergien können nicht geheilt werden, sie können nur gemildert werden, z.B. mit Kortison. Warum kann die Medizin Allergien nicht heilen??? Antwort: weil sie die Ursache der Allergien nicht kennen, wir werden die Ursachen der Allergien angeben und können sie dann auch heilen, aber eben nicht mit einem Heilmittel. Wir machen also keine Heilmittelwerbung. Wir befassen uns in diesem Gesundheitsprogramm also auch mit den Auswirkungen unseres negativen Denkens und der negativen Emotionen, denn diese schaden uns mehr, als wir vermuten. Das ist ein Gebiet, mit dem sich die offizielle Medizin kaum befasst. Auch die Psychiatrie nicht, diese versucht die Heilung mit den Psychopharmaka, was aber meist nicht gelingt. Wir versuchen in diesem Gesundheitsprogramm nochmal die Ursachen aller Krankheiten anzugeben, auch die, die wir schon früher behandelt haben, dann sind sie vollständig. Warum wurden uns unsere Produkte verboten??? Antwort: weil wir mit Ihnen Heilaussagen gemacht haben, das ist verboten.

Beispiel: das weiße Gold ist ein Element wie die 90 anderen Elemente, es ist normalerweise kein Heilmittel, wenn man es nicht zu einem macht, indem man Heilsaussagen macht.

Gesund durch Erkennen der Krankheitsursachen

Warum sind wir krank???

Heute sind die Menschen kränker als früher. Es gibt viele Krankenschicksale mit jahrzehntelangen Krankheiten, ohne dass die Menschen wissen, was sie für eine Krankheit haben. Vor allem wissen die Menschen nicht warum sie krank sind und warum sie sterben.

Am 12.12.12 war im ZDF eine Sendung zugunsten der Forschung von Blutkrebs. Der EKD-Ratsvorsitzende sagte in dieser Sendung er hadere mit Gott, weil seine Tochter mit 22 Jahren an Leukämie hat sterben müssen. Ich habe ihm geschrieben, Gott kann nichts dafür, dass seine Tochter gestorben ist. Wir vergiften uns selbst. Täglich essen wir Nahrung besonders das tägliche Brot, die mit raffiniertem Salz zubereitet sind. Im raffinierten Salz sind nur noch Natrium und Chlor vom Vollsalz enthalten, alle anderen 83 Mineralien und Spurenelemente wurden entfernt. Im Vollsalz oder Steinsalz der Salzbergwerke oder im Meersalz sind die Mineralien und Spurenelemente in genau der Konzentration enthalten wie im Blut. Wenn man täglich das Blut mit raffiniertem Salz vergiftet, ist es dann ein Wunder, wenn man krank wird. Es gibt schon eine Reihe von Menschen, die kaufen in Bio-Läden ein. Dort gibt es auch unbehandeltes Steinsalz oder in der DM Drogerie gibt es 500 gr. Meersalz für weniger als 1 Euro. Das Steinsalz bräuchte nicht teurer zu sein als raffiniertes Salz, denn das Raffinieren fällt ja weg. Warum kann man im ALDI, im LIDL, im REWE, im EDEKA usw. kein nicht raffiniertes Salz bekommen??? Warum können die Bäcker das Brot nicht mit Steinsalz oder Meersalz backen??? Die Bäckerinnungen sagten mir, sie würden mit Steinsalz backen, wenn es verlangt wird, aber es wird ja nicht verlangt. Also die Menschen sind selber schuld, wenn sie krank werden, nicht Gott ist schuld.

An diesem Beispiel sollte klar gemacht werden, dass die Ursachen der Krankheiten bekannt gemacht werden müssen. Es sollen eine Reihe von Hauptkrankheitsursachen aufgezählt werden, wie sie von verschiedenen Forschern ins Internet gestellt wurden. Das ist ja nicht verboten, aber es wird von der Schulmedizin nicht gern gesehen. Warum ???

Das können Sie sich denken.

1. Falsche Ernährung

Die falsche Ernährung ist eine der Hauptursachen der Krankheiten. Die gesündeste Ernährung sind Obst und Gemüse. Alles andere übersäuert uns und bildet saure Schlacken im Körper. Wer gesund bleiben will, soll sich hauptsächlich davon ernähren. Ein bekannter Naturarzt von USA, Dr. Bieler heilte alle seine Patienten mit Gemüsesuppe. Morgens mussten sie eine Gemüsesuppe frisch kochen und den ganzen Tag nur davon leben.

In den USA gibt es auch die Low Carb Bewegung, d.h. wenig Kohlehydrate essen. Warum??? Auf Körnernahrung wie Weizen, Dinkel, Reis, Roggen u.a. ist der Körper von seiner Entwicklungsgeschichte nicht eingestellt. Ein Mensch, der genügend Bewegung hat, braucht nur 200 gr. Kohlenhydrate am Tag. Viele essen morgens Brot, mittags Nudeln und abends wieder Brot. Wie geht es dabei dem Körper??? In einem Verzweiflungsakt produziert er viel Insulin, das die Kohlenhydrate (den Zucker, die Körnernahrung) in Fett umwandelt und im Körper ablagert. Nicht vom Fett, das wir essen, werden wir dick, sondern von den Kohlehydraten. In seinem Buch „Krebskrank ohne mich“ macht Dr. C. P. Ehrensberger den Kohlehydratemast als Ursache für den Krebs verantwortlich. Auf die Krebsursache kommen wir später zu sprechen. Dass heute so viele krank sind, muss eine Ursache haben. Es muss möglich sein, dass man sich zu den Krankheitsursachen äußert und dass diejenigen, die gesund werden und bleiben wollen, Informationen darüber erhalten können. Jeder soll selbst für sich prüfen, ob das für ihn wichtig und richtig ist.

2. Parasiten machen uns auch krank

Auch Parasiten machen uns krank, das weiß jeder, aber nicht jeder weiß, dass es sehr heimtückische Parasiten gibt, die man nicht mit Antibiotika bekämpfen kann. Die Borrelien sind solche Parasiten. Ihre Ur-Heimat ist das Gebiet zwischen Basel und Tübingen, da kamen sie ursprünglich vor. Aber der Mensch wollte sie als biologische Waffe verwenden. Dazu folgende Geschichte: Dem Reichskanzler Adolf Hitler war die Kampfkraft der Russen zu wieder. Er beauftragte die SS etwas dagegen zu tun. Die SS machten den Biologen Traub von Tübingen ausfindig. Dieser brachte Herpesviren mit Borrelien zusammen, sodass aggressive Borrelien entstanden, diese wurden über Russland mit Flugzeugen abgeworfen. Nach dem Krieg holte die US Navy den Traub, er sollte mit den aggressiven Borrelien eine biologische Kampfwaffe entwickeln. Aber nach einiger Zeit erhielt Traub von der Uni Tübingen einen Ruf als Biologie Professor und Trab kehrte nach Deutschland zurück.

Seine Borrelien lies er auf der Insel 10 Meilen vor Lyme zurück. Die Zugvögel trugen die Borrelien zunächst auf ihre 1. Station auf die erste Zwischenstaion ans rechte Ufer des Flusses in Lyme: Die Leute bekamen dann dicke Knie und viele andere Beschwerden, aber zunächst nur auf der einen Seite des Flusses. Damit war klar, dass es sich um eine Infektion handeln musste. Der Basler Professor Burgdorfer, der damals Professor in New York war, fand heraus, dass es eine aggressive Borrelienart war. Sie wurde von dort an Borrelia Burgdorfi oder Lyme Borreliose genannt. Es ging nicht lange, dann hatten die Zugvögel diese Borreliose über ganz USA verbreitet. Wisssenschaftler von USA wiesen die Borreliose mit dem Mikroskop nach, nachdem sie die Borrelien eingefärbt hatten. Diese Nachweiß Methode hat aber die amerikanische Gesundheitsbehörde bald verboten. Dreimal dürfen sie raten warum. Es war nur noch der Nachweiß mit dem Bluttest erlaubt. Da wird auf Antikörper untersucht. Aber es werden in der Regel keine Antikörper gefunden. Warum??? Die Borrelien machen die weißen Blutkörperchen, das sind die Soldaten des Blutes, soweit kampfunfähig, dass sie nicht daran denken Antikörper zu bilden. Also sagt der Arzt zum Patienten, Sie haben keine Borreliose. In den USA haben inzwischen 80% der Menschen chronische Borreliose, ohne es zu wissen, sie wissen nur, dass sie die unterschiedlichsten Krankheiten haben. Die Krankheitssituation ist sehr, sehr verwirrend. Denn sitzen die Borrelien im Knie, gibt es immer Knieschmerzen, sitzen sie in der Blase, gibt es immer Blasenschmerzen, sitzen sie im Nervensystem gibt es MS, Parkinson und schwere Depressionen usw.. Was kann man tun??? Es gibt nur die Möglichkeit, die Ausscheidungsgifte der Borrelien auszuleiten. Das beste Ausleitungsmittel ist nach meiner Ansicht das weiße Gold, das Manna, das monoatomische Gold. Es ist aber nicht erhältlich, es ist überall verboten. Über das weiße Gold könnte man ein separates Buch schreiben. Leitet man die Gifte nicht aus, so ist damit zu rechnen, dass die Beschwerden jedes Jahr größer werden.

3. Angst, Eifersucht usw. machen krank

Auch negative Emotionen machen uns kränker als wir vermuten, Ihnen müssen wir Beachtung schenken, denn sie können uns das Leben abdrücken. Es sind mir Fälle bekannt, wo Frauen Brustkrebs bekamen, alleine wegen übertriebener Angst. Oft haben sie dann auch Angst den Krebs wegoperieren zu lassen. Hierzu einiges:

Astralenergien in unserer Aura

Alles was wir denken, fühlen und sprechen wird gespeichert, geht nicht verloren und wirkt auf uns ein. Beispiel: Sind wir oft eifersüchtig, so entsteht in unserer Aura ein negatives emotionales Energiegebilde, das immer mehr wächst und bei einer bestimmten Größe erhält es eine Art eigenes Bewusstsein, das Elementale genannt wird. Wenn wir sterben nehmen wir unsere Elementale mit die negativen und positiven. Im Verlauf von einigen 100 Inkarnationen sammeln sich Elementale an. Wenn wir in diesem Leben froh und glücklich sind, deutet das darauf hin, dass wir in den vergangenen Leben vorwiegend positiv gedacht und gefühlt haben. Ein Beispiel: eine Bekannte war sehr, sehr eifersüchtig und sehr ängstlich. Auf Grund der negativen Gefühle bekam sie Brustkrebs. Beim Sterben gehen die negativen Elementale mit. Im nächsten Leben ist man dann wieder eifersüchtig und ängstlich. Die Elementale bleiben bei einem. Irgendwann müssen sie wieder aufgelöst werden. Ich kann die negativen Astralenergien ablösen. Ein Mann von der Schweiz sieht die negativen Energien und die Elementale. Sie können eine beachtliche Größe erreichen. Besonders die großen Elementale ziehen weitere von der Astralwelt an. Beispiel bei Alkoholikern, von denen es in der Astralwelt viele gibt, kommen in Scharen und laben sich. So wird die Alkoholsucht verstärkt und von selber kommt ein Alkoholiker fast nicht mehr von der Sucht los. Was ist zu tun???

Warum gibt es Süchte wie Alkoholiker

Warum gibt es Süchte? Unsere Elementale sind Untugenden wie Neid, Missgunst, Habgier, Hass, Eifersucht, Rach- und Herrschsucht. Auch scheinbar schwächere Untugenden wie Lüge, Schadenfreude, Zynismus, Hochmut, Eitelkeit, Geiz usw. zählen dazu. Es sind mit der Zeit von uns erschaffene autonome Geistwesen entstanden. Sie begleiten uns ständig, wir müssen nach ihnen handeln. Sie plagen uns manchmal so heftig, dass wir den Wunsch entwickeln, von ihnen frei zu werden. Bei manchen Menschen haben deren selbst erschaffenen Elementale eine solch große Macht und Autonomie angenommen, dass sie meinen, es wären Dämonen um sie herum, es sind ja viele Teilbewusstseine, sie wirken dann wie eine Horde wildgewordene Teufel, die sie quälen.

Alle unsere Süchte sind Auswirkungen unsere beschriebenen Untugenden Bei allen Süchtigen sind in der Aura große Elementalwesen, welche die Betroffenen sehr quälen. Deshalb wollen die Süchtigen sich benebeln mit Alkohol, Drogen u.a. Diese Menschen ziehen durch die weltweite Vermehrung der Süchte, Astralwesen mit der gleichen Sucht an. Durch die Befriedigung der Sucht wird auch die Sucht der Astralwesen befriedigt, deshalb wird es auch schwer, sich von der Sucht zu befreien. Heilung: Lieber Gott, lieber Christus, liebe Engel ich bitte euch mir bei der Heilung zu helfen. Die Suchtverursacher

Sind unsere Angst, unsere Wut, unser Schmerz, unsere Existenzangst. Es muss uns leid tun, das wir sie erschaffen haben, wir müssen sie frei lassen und sie um unsere Heilung bitten, die von uns geschaffene negative Energie muss aufgelöst werden. Bei der Esssucht ist noch mehr notwendig, die alten Muster des Mangels von früher, von Zeiten der Hungersnöte, müssen aufgelöst werden. Diese führen ja heute zu der jetzigen Esssucht.

Also die alten Elementale aus früheren Inkarnationen, die jetzt noch Armut und Mangel produzieren und uns auch zum viel Essen verführen sollten jetzt beseitigt werden, damit wir frei werden. So können wir von den Süchten frei werden. Jetzt können wir auch Reichtum und Fülle erlangen.

Befreiung von Allergien

Um zu einem noch besseren Verständnis zu kommen, betrachten wir die Allergien.

Den Allergikern wird gesagt, es sei nur Linderung aber keine Heilung möglich und sie bekommen Cortison. Vor Jahren habe ich ein Video gesehen, wo Horst Krohne, der wohl bekannteste Geistheiler Europas, Allergien geheilt hat. Er nahm den Kopf des Allergikers in beide Hände und nach 5 Minuten war der Allergiker frei von Allergien. Damals fragte ich mich, wie ist das möglich. Jetzt die Lösung des Problems. Wir haben selbst diese Leidensmuster als Angstmuster (Elementale) erschaffen, wir müssen sie erkennen und auflösen. Wir müssen die alten Leidensmuster im Körper und auf den verschiedenen Bewusstseinsebenen finden und auflösen. Besonders müssen wir auch die Angstmuster finden, die uns vor Blüten und Pollen vor Insekten wie Milben, Spinnen und Zecken Angst machen. Wir wollen sie ja nicht mehr, wir wollen von ihnen frei sein. Wir haben ja die leitenden Geister unseres Körpers mit unseren falschen (Angst-) Befehlen gestört. Die Angstelementale dürfen wir zu nichts zwingen. Ich kann das alles löschen, Dazu verwende ich auch Werkzeuge von der Lehre von Grabowoj. So kann ich den Urzustand wieder herstellen.

Körperliche Leiden

Wenn wir unsern Körper nicht stören funktioniert er perfekt. Wir können uns an die großen Geister unserer Organe und des ganzen Körpers wenden und uns bei Ihnen entschuldigen für die negativen Befehle, die wir Ihnen gegeben haben. Wir müssen sie auch bitten alle durchlebten Krankheiten, Verletzungen und Folterungsschäden aufzulösen.

4. Stress schadet dem Immunsystem

Bisher habe ich nicht immer die Wissenschaftler angegeben, die etwas herausgefunden haben, das will ich jetzt mal tun, denn es ist ein schwieriges Kapitel der Stress und das Immunsystem. 1998 publizierte der Standford-Wissenschaftler Dr. Bruce Lipton, dass der Stress die Ursache von mindestens 95% aller Krankheiten verursacht. Wann macht uns der Stress krank??? Wenn wir in Lebensgefahr sind oder wenn wir uns stark aufregen, dann hilft uns der Sympatikus, er schaltet den Parasympathikus ab und regiert alleine alle Körpervorgänge, danach übernimmt wieder der Parasympathikus das Ruder, das ist normal und macht uns nicht krank. Was macht uns dann krank??? Antwort: wenn wir den Sympatikus dauernd strapazieren (dauernd Stress und Angst haben), Dr. Ben Johnson von USA gibt uns hierzu eine verständliche Erklärung. Er vergleicht das autonome Nervensystem mit einem Auto, der Parasympathikus ist das Gas und der Sympathikus ist die Bremse. Normal fahren wir mit dem Gas und nur ab und zu mit der Bremse. Fahren wir aber mehr mit der Bremse als mit dem Gas, so kommen wir nicht vorwärts und das Auto geht kaputt. Tun wir also so, als ob wir immer auf der Flucht sind (durch Angst oder Anderes, entspannen wir uns niemals), was passiert dann ??? Der Parasympathikus kann nicht mehr richtig arbeiten, das Immunsystem wird zum Teil deaktiviert es kann nicht mehr heilen, wir werden krank.

Es werden verschiedene Methoden beschrieben um das Immunsystem wieder zu aktivieren, aber auch wir müssen uns ändern. Auch die Parasiten Ausscheidungsgifte der Borrelien könne Stress verursachen und das Immunsystem teilweise deaktivieren, also Entgiften ist notwendig.

Eine Methode zum wiederaktivieren des Immunsystems sei hier angegeben: Wir halten die Fingerspitzen ans 3. Auge zwischen die Augenbrauen und sagen immer wieder: „Ich freue mich riesig, riesig, riesig, dass ich gesund bin“ und am Schluß „Ich fixiere das mit dem Licht

des Schöpfers auf dem Hintergrund der Seele des Schöpfers, es soll gelten von jetzt bis zu meinem Lebensende“ Sie werden das auf den 1. Blick seltsam finden, aber es wirkt umwerfend.

5. Wir sterben wegen Mineralmangel

Ein Wissenschaftler der USA hat herausgefunden, warum wir relativ früh eines natürlichen Todes sterben, also wenn wir nicht wegen Krebs, Herzinfarkt oder Diabetes sterben. Warum wir also relativ früh sterben und nicht 120 bis 140 Jahre alt werden. Dieser Arzt heißt Dr. Joel D. Wallach, er wurde 1991 für den Nobelpreis nominiert.

Wir sterben relativ früh, weil wir vor allem einen Mangel an Mineralien und Spurenelementen haben. Das hat der Arzt herausgefunden, weil er tausende Autopsien an Menschen und Tieren gemacht hat, die eines natürlichen Todes gestorben sind. Der Arzt sagt: „ Sie brauchen 91 Nährstoffe in der Nahrung, jeden Tag. 60 Mineralien, 16 Vitamine, 12 essentielle Aminosäuren und 3 essentielle Fettsäuren. Sonst kommt es zu einer Mangelerscheinung.

Er gibt an welche Krankheit durch welches Mineral geheilt werden kann. Ein Auszug geben wir hier wieder. Mit Wismuth können Geschwüre geheilt werden, Selen wirkt sich gut auf Krebs aus. Hohe Dosen an Vitamin E wirken sich gut auf Gedächtnisschwund und Alzheimer aus. Kupfermangel ist die Ursache von vielen Krankheiten angefangen von ergrauen der Haare oder Gesichtsfalten, weil die Elastizität abnimmt. . Dann Krampfadern, werden ebenfalls hervorgerufen durch mangelnde Elastizität des Bindegewebes. Überhaupt Bindegewebeschwäche, es gibt Hängebusen. Auch gibt es geplatzte Aneurysmen im Gehirn. Selen statt Herztransplation, Selen verhütet auch Leber- oder Altersflecken. Chrom und Vanadium für hyperaktive Kinder, Bor (Borax) bei Osteoporse, bei Östrogen- und Totesteronmangel. Bisher ging es um Spurenelemente, jetzt geht es um Mineralien, sie fehlen oft in den Böden. Am Beispiel von Kalzium soll gezeigt werden, was ein Kalziummangel verursachen kann. Kalziummangel ist die Ursache von ca. 140 Krankheiten, z.B. Gesichtslähmung, Osteoporose, Paradontose, Arthritis, Hexenschuss, Schlaflosigkeit, Knochensporn, Nierenstein, Krämpfe, Prämenstruelles Syndrom, Ängste, emotionale Störungen, Schmerzen in der unteren Wirbelsäule, Bandscheibenprobleme, Bluthochdruck u.a. Was Dr. Wallach nicht sagt ist, dass Kalzium nicht gleich Kalzium ist. Kalziumcarbonat ist anorganisch und kann vom Körper nicht gut aufgenommen werden, es wird im Körper abgelagert, bei den Männern z.B. in der Prostata, sie wird dadurch jedes Jahr größer. Organisches Kalzium dagegen kann vom Körper gut aufgenommen werden, wie z.B. Kalziumcitrat. Gut ist das Kalzium in den Salatstengeln. In der verarbeiteten Milch ist das Kalzium schon anorganisch, nur wenn die Milch ganz frisch und unverarbeitet ist, ist das Kalzium organisch. Im Vollsalz (wie Steinsalz, Himalaya Salz und Meersalz) sind alle Mineralien und Spurenelemente enthalten, im raffinierten Salz dagegen nicht. Meiden Sie das raffinierte Salz wo sie nur können.